Hebammenpraxis Heessen

Hebammenpraxis Heessen

Alle Kurse finden im Lockdown online per Zoom statt.


Damit Sie mit Zuversicht, Harmonie und Freude Ihre Schwangerschaft, ihre Geburt und Ihr Wochenbett erleben und genießen können, möchten ich Sie in dieser besonderen Zeit sicher und individuell rundum betreuen und unterstützen.

Die Hebammenpraxis ist im Juli 2010 eröffnet worden. Die kleine aber feine Praxis ist gemütlich und liebevoll eingerichtet und sorgt für eine entspannte und persönliche Atmosphäre.

Wenn Sie neugierig geworden sind, schauen Sie sich doch noch etwas genauer die Internetseiten an und scheuen sich nicht davor, auch persönlich mit mir in Kontakt zu treten.

Fast alle Hebammenleistungen werden von ihrer Krankenkasse übernommen. Bitte bringen Sie ihre Krankenkassenkarte und Ihren Mutterpass zum Erstgespräch mit.

Ich freue mich auf Sie!


Aktuelle Kurs-Termine

Hebammensprechstunde

Nur telefonisch

Rückbildungskurs abends !!!

(Mama Freizeit ohne Baby)
- ab Dienstag den 12.01.2021 19:30 - 20:45 Uhr per Zoom

Geburtsvorbereitungskurse!!! (Frauenabende)

Themen: Geburt, Kliniktasche, Geburtszeichen, Neugeborenenzeit, Wochenbett, Stillzeit, Schreibabys etc.
- ab Montag den 01.01.2021 von 19.00-21.00 Uhr insgesamt 5x per Zoom
- ab Mittwoch den 03.02.2021 von 20.00-22.00 Uhr Insgesamt 5x
- ab Montag den 05.04.2021 von 19.00-21.00 Uhr insgesamt 5x

Partnervorbereitungskurse !!!

(auch für Kurzentschlossene - Vorbereitung auf die Kreißsaalsituation)
- 8.01.2021 um 19.00-21.00 Uhr und am 9.01.2021 um 11.00 – 13.00 Uhr per Zoom
- 13.02.2021 und 14.02.2021 jeweils ab 10.00-12.00 Uhr 10.00-12.00 Uhr
- 05.03.2021 von 20.00-22.00 Uhr und am 6.03.2021 um 11.00-13.00 Uhr
- 8.05.2020 und 09.05.2021 jeweils ab 10.00-12.00 Uhr 10.00-12.00 Uhr

Babymassage!!!

auf Nachfrage auch per Zoom möglich

Erste Hilfe am Kind - für werdende Eltern / Eltern und Großeltern und alle Babysitter

durchgeführt von Rettungsassistent/Brandmeister Lothar Edelmann
auch per Zoom Kurs möglich
- Weitere Termine bitte erfragen- (findet alle 1,5-2 Monate statt)


Bitte haben Sie Verständnis wenn sie mich, außer in der Sprechstunde, nicht in der Praxis antreffen! Ich suche die Schwangeren und Mütter überwiegend zu Hause auf! Deshalb nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit mir auf! Bitte bringen sie beim ersten Termin ihre Versichertenkarte und den Mutterpass mit.

Über mich

Elisabeth Edelmann

Elisabeth Edelmann


Bitte melden Sie sich so Früh wie möglich bei mir. Am besten bis zur 12 Schwangerschaftswoche, weil es zuwenig freiberfliche Hebammen gibt.


Beratung

Ich berate und helfe Ihnen während Ihrer Schwangerschaft bei Beschwerden wie Erbrechen und Übelkeit in der Frühschwangerschaft, bei vorzeitigen Wehen, oder wenn ihr Baby in Steißlage liegt etc. Hebammensprechstunde Dienstags von 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr in der Praxis oder telefonisch einen Termin erfragen.

Hilfe bei Beschwerden

Neben schwangerschaftsbegleitende Informationen stehen verschiedene therapeutische Möglichkeiten zur Verfügung:
•Homöopathie, Phytotherapie, Aromatherapie.
•Akupunktur durchgeführt von meiner netten Kollegin Jolathe Huster
•Ernährungsberatung
Bei Risikoschwangerschaften ist auch eine Begleitung zu Hause möglich.

Geburtsvorbereitungskurse

Schwangerschaft und Geburt sind natürliche Ereignisse. Trotzdem entstehen in dieser Zeit viele Fragen zu körperlichen Veränderungen, der Geburt und der neuen Situation in Partnerschaft und Familie. In diesem Kurs werden Informationen zu allen wichtigen Themen und Fragen rund um die Geburt erörtert um das Vertrauen in den eigenen Körper zu stärken und Ängste zu reduzieren. Es werden folgende Themen vermittelt:

  • Veränderungen im letzten Schwangerschaftsdrittel
  • Beckenbodenübungen
  • Vorboten der Geburt
  • Was müssen wir zu Hause vorbereiten
  • Was gehört in die Kliniktasche
  • Geburtsverlauf
  • die verschieden Geburtsphasen
  • Atmung unter der Geburt
  • Gebärpositionen
  • Schmerzen, der Umgang mit Schmerzen
  • Physikalische und Medikamentöse Schmerzlinderung
  • Routinemaßnahmen in der Klinik
  • Prophylaxen beim Kind
  • Wochenbett, die Zeit nach der Geburt
  • Stillen
  • Flaschenernährung
  • Neugeborenenzeig/Säuglingszeit
  • Schreibabys -> Das Baby verstehen
Neben der Theorie enthalten unsere Kursabende einen ausgewogenen Anteil an Entspannungsübungen, Phantasiereisen, Körperwahrnehmung und Gymnastik. Der Kurs umfasst 7 Abende und beinhaltet 2 Partnerabende. An diesen Abenden berichten wir den Paaren gemeinsam über den Geburtsverlauf und die wichtige Position des Partners.
Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher Kurs!
Die Kursgebühr wird, außer die Partnergebühr, von den Krankenkassen übernommen.

Rückbildungsgymnastik

Durch die Schwangerschaft und die Geburt erfährt der Beckenboden eine maximale Belastung und eine enorme Dehnung. Durch gezielte Übungen wird die Muskulatur wieder gestärkt und die Rückbildung des Gewebes wird unterstützt.

Die Rückbildungsgymnastik muss laut Krankenkasse bis zum 9. Lebensmonat des Kindes beendet sein. Also heißt dass, man sollte spätenstens bis zum sechsten Lebensmonat den Kurs begonnen haben.
•Insgesamt 8 Termine je 75 Minuten.
•Vormittags mit Kindern in Verbindung mit vorheriger Babymassage,
•abends ohne Kinder,
•in kleinen Gruppen.
•Übungen zur:

  • Beckenbodengymnastik
  • Bauch-Beine-Po-Gymnastik
  • Rückenschule
  • Bewußtwerden der körperlichen Veränderungen

nach der Geburt

Wochenbettbetreuung, Stillberatung, Ernährungsberatung

Ihr Kind ist geboren und für Sie beginnt jetzt eine Zeit völlig neuer Erfahrungen. Sie entdecken Energien und Fähigkeiten, die Ihnen bislang verborgen waren, die Sie vielleicht auch erschrecken. So unterschiedlich die Menschen sind, so verschieden sind die Wege, um sich in der neuen Situation einzurichten. Medizinisch gesehen ist das Wochenbett die Zeit, die der Körper benötigt, um sich wieder auf den nicht schwangeren Zustand einzustellen, Veränderungen durch die Schwangerschaft zurückzubilden und die Folgen der Geburt zu verarbeiten.

In den meisten Kulturen wird ein Zeitraum von etwa sechs Wochen angenommen, in dem die Mutter schutzbedürftig ist und sich hauptsächlich mit sich und ihrem Baby beschäftigt.

Vermutlich sind Sie in den ersten Wochen nach der Geburt müde – aber glücklich. Sie haben die Strapazen der Geburt hinter sich gebracht, und Ihr Partner ist ein hingebungsvoller Papa.

Manchmal allerdings ist es ganz anders: Vielleicht war die Geburt nicht so, wie Sie es sich erträumt haben und jetzt schreit Ihr Baby auch noch sehr viel oder andere Probleme scheinen im Moment schwer lösbar. Gefühlsschwankungen sind völlig normal im Wochenbett. Sie entstehen unter anderem durch die hormonelle Umstellung.

Als ihre Hebamme unterstütze ich Sie in diesen Wochen, anfangs täglich, später in größeren Abständen. Sie können sich mit allen Fragen und Problemen an mich wenden, zum Beispiel zum Stillen, zur Wundheilung (nach Dammriss oder Kaiserschnitt), zu "Babyblues", Regeneration oder körperlichen Beschwerden. Auch diese Leistung wird von ihrer Krankenkasse getragen.

Babymassge nach Leboyer

Für ein Baby sind liebevolle Berührungen Botschaften, die es verstehen kann, lange bevor es unsere Sprache kennt. Für ein neugeborenes Menschenkind ist zunächst alles fremd. Da ist plötzlich die Schwerkraft, und der eigene Körper fühlt sich bleiern an. Dazu kommen neue Geräusche, Gerüche und Gesichter. Das einzig Vertraute ist die Nähe der Mutter. So ist der wichtigste Grund für die Babymassage, dem Kind ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit zu geben. Warme Hände und sanfte Streicheleinheiten stärken das Immunsystem. Warum Ärzte und Hebammen Babymassage empfehlen? Besonders den letzten Jahren haben Studien eine ganze Reihe körperlicher und psychischer Wirkungen durch Babymassage nachgewiesen, die die Entwicklung und die Gesundheit des Kindes unterstützen. Dabei ist Babymassage kein neuer Trend, sondern ein uralte Kunst. Probieren Sie es aus ihr Kind wird es genießen!
Ich biete die Babymassage vor dem Rückbildungskurs mit Baby an. Das ist eine sehr schöne Kombination, die Babys sind zufrieden und müde nach dem massieren und die Mamas können etwas für sich tun, ohne zwei Termine wahrnehmen zu müssen! Ansonsten können Sie sich auch nur zur Babymassage anmelden!

Elisabeth Edelmann

Der Beruf Hebamme wurde mir in die Wiege gelegt. Meine Mutter ist auch Hebamme und ich bin mit diesem schönen Beruf aufgewachsen. Ich habe 1998 mein Examen in Paderborn als Hebamme gemacht und arbeite seitdem als freiberufliche Hebamme in der Vor- und Nachsorge. Ich habe schon unzählig viele neugeborene Babys und ihre Mütter betreut und es bereitet mir sehr viel Freude sie in der Schwangerschaft und in der ersten Zeit als Familie zu begleiten.

Auch ich habe eine kleine Familie, die meinen Traum einer eigenen kleinen Hebammenpraxis unterstützt.

Es wäre schön wenn ich auch Sie kennelernen würde! Bitte melden Sie sich telefonisch bei mir, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Eine Hebamme die weiß was man braucht. Man fühlt sich sofort wie Zuhause . Einfach nur zu empfehlen . Und auch die Akupunktur einfach super Top Team.

Jessica Kuttig

Es war alles super, während als auch nach der Schwangerschaft.

Songül Kaymaz

Super nettes Team ...liebevoll, interessiert und Fachlich Sehr Kompetent . Habe mich sehr wohl gefühlt!!!!